Willkommen beim TSV Forstenried

Die Mannschaft U16-Kreisklasse schließt die Saison erfolgreich ab.



Die Mannschaft U16-Kreisklasse vor dem Spiel in Vierkirchen

 

Die Mannschaft der U16-KK ist in der Saison 2015/2016 in der Kreisklasse angetreten und konnte sich mit einem dritten Platz dort sehr gut behaupten. Bei der Anzahl erzielter Feldkörbe haben wir sogar den zweiten Platz in der Tabelle erreicht.


Die Ergebnisse im Detail: In der Liste der TOP–Scorer konnten sich insgesamt 15 unserer Spieler eintragen und davon drei Spieler im ersten Viertel der Liste (insgesamt sind 87 Spieler gelistet). In der Liste der besten Freiwerfer könnten sich 12 Spieler platzieren und davon vier Spieler im ersten Viertel der Liste (insgesamt sind 71 Spieler gelistet). In der Liste der Dreier-Schützen sind zwei Spieler vertreten und davon ein Spieler im ersten Viertel der Liste (insgesamt sind 20 Spieler gelistet).


Die Ergebnisse zeigen eine geschlossene Mannschaftsleistung und damit auch, dass sich alle Spieler auch in verschiedenen Zusammensetzungen der Mannschaft sich sehr gut integriert haben. Mehrere Spieler der Mannschaft U16-Kreisklasse haben zusätzlich in der Mannschaft U16-Bezirksliga ausgeholfen. Herzlichen Glückwunsch auch an die U16-Bezirksliga zum zweiten Platz in der Tabelle.


Auch Spieler der U14 haben bei Spielen der U16-Kreisklasse ausgeholfen und uns tatkräftig unterstützt. Vielen Dank dafür. Durch das gegenseitige Aushelfen konnten wir mit den beiden U16 Mannschaften alle Spieltermine wahrnehmen, dadurch viele Einsatzmöglichkeiten für die Spieler im Spielbetrieb realisieren und eine gute Platzierungen in dem jeweiligen Tabellen erreichen. Für das tolle Engagement im Training und im Spiel sowie die Bereitschaft aller Spieler, sich in die verschiedene Mannschaftskonstellationen einzufügen, bedanken wir uns recht herzlich.


Vielen Dank auch für die Eltern, die uns bei Auswärtsspielen mit Fahrtdiensten tatkräftig unterstützt haben.


Die Saison hat uns sehr viel Spaß gemacht mit Euch und wir freuen uns schon auf die nächste Saison mit der „neuen“ U16. Anfang Mai werden die Mannschaften aufgrund des Jahrgangswechsels für die nächste Saison neu zusammengestellt.

 

Wir wünschen allen Spielern und Spielereltern einen guten Start in die neue Saison und weiterhin viel Freude am Basketball.

 

Die Trainer der U16-Kreisklasse

 

 

Christian und Paul

 

Saisonzusammenfassung Herren 1


Die Saison 2015/2016 war alles in allem eine erfolgreiche Saison für die erste Herrenmannschaft vom TSV Forstenried. Am Sonntag den 17.04.2016  absolvierte das Team seine letzte Partie der Spielzeit gegen Dachau, welche mit 85:79 gewonnen wurde. Damit konnte das Team den 6. Platz (von 10) in der Tabelle sichern. Das Primärziel, der Klassenerhalt in der Bezirksliga, wurde somit erreicht!


Das letzte Spiel spiegelte den Saisonverlauf wieder. Es hatte Höhen sowie Tiefen. Auf Phasen des entfesselten Teambasketballs und unnachgiebiger Defensive folgten wiederum Phasen der Unkonzentriertheit und vermeidbarer Fehler, die es dem Gegner ermöglichten den Spielstand ausgeglichen zu halten.


Im Vergleich zur Hinrunde wirkte die Mannschaft jedoch in der Rückrunde sehr viel konzentrierter und fokussierter in den Endphasen der Spiele. Auch in schwierigen Spielabschnitten, in welchen das Momentum bei der gegnerischen Mannschaft lag, hielt das Team zusammen und konnte enge Partien für sich entscheiden, wie gegen den Tabellenführer aus Landsberg. Dies ist auch der Arbeit der guten Arbeit von Axel zu verdanken, der uns während einiger Partien coachte.


Dankbar sind wir auch für die lautstarke Unterstützung durch die Zuschauer im Laufe der Saison. Vor allem in den Heimspielen war die Stimmung herausragend und für die komplette Mannschaft sehr motivierend. Wir hoffen auf eine derartige Atmosphäre auch in der nächsten Saison.


Basti F.


 
 

Damen Ü 40 fordern Männer 4 beim Trainingsmatch

Nach über einem Jahr Vorbereitung - wir fanden einfach keinen früheren Termin - trafen am 21. März 2016 unsere Damen Ü 40 und die Mannschaft Männer 4 zu einem Trainingsspiel zusammen. Vorab: es hat beiden Mannschaften großen Spaß gemacht, unabhängig von den einzelnen Punktergebnissen. In den Sommerferien ist eine Neuauflage geplant.

Die zehn Herren( rosa) und acht Damen (gelb) spielten je drei Spiele bis 30 Punkten. Im ersten Spiel kauften die Amazonen den recht lässig startenden Männern zunächst den Schneid ab, ließen sich vom Größenvorteil nicht einschüchtern und gingen flott mit 12:11in Führung. Es bestätigte sich, was man schon beim Einwerfen sehen konnte: Unsere Damen Ü40 sind ein disziplinierter, gut eingespielter Kader. Ihre Stärken liegen in der Verteidigung. Da sind sie nicht zimperlich, weder beim Austeilen noch im Einstecken. Die Herren, eher ein Team von brillanten Individualisten, waren von der „engen“ Verteidigung anfangs wohl etwas überrascht. Vielleicht, das sei zur Ehrenrettung der wackeren Männer 4 gesagt, mussten sie sich auch erst an den etwas kleineren Damenball (Größe 6) gewöhnen.

Die Herren wechselten im Rückstand die komplette Mannschaft aus. Fünf neue, frische, smarte Jungs brachten dann die Wende auf dem Feld und konnten die Damen im ersten Match mit ordentlich Mühe besiegen. Erst im zweiten Spiel brachte das vermeintlich stärkere Geschlecht seine größeren Längen und auch seine guten Werfer zur Geltung, spielte recht konzentriert und gewann relativ deutlich. Ähnlich gut und dominant begannen sie die dritte Partie, bevor die Damen in einem furiosen Finale nochmals kräftig aufdrehten. Konzentrierte Pässe und ein klarer direkter Zug zum Korb brachten Ihnen sehenswerte Punkte. Aber die Herren setzten ebenfalls Treffer um Treffer und retteten den Vorsprung durchs Ziel.

Zum Ende blieb für die Ausdauernden noch Zeit für ein Mixed. Zwei Teams mit jeweils zwei Frauen und drei Männern trugen zum Ausklang einen heißen Fight unter den Körben aus. Alle Beteiligten an diesem Abend waren sich einig: Dieses Trainingsspiel war ein Gewinn für beide Seiten und bedarf unbedingt der Wiederholung.


Senta Braun und Stefan Riefler

 
 

Rückblick: U16 beim Osterturnier 2016 in Berlin

Zitat unseres Trainers Ebse "Jetzt sind wir wieder zurück aus Berlin und hatten eine tolle Zeit"

unserer Gruppe sind wir zweiter geworden und haben zwei Spiele gewonnen (43:28 gegen Hellas Baskets Berlin und 51:38 gegen DJK Nieder-Olm.

26:38 haben wir gegen UBALL (Utrecht, NL) verloren. Im Viertelfinale sind wir, wie letztes Jahr, wieder knapp gescheitert. Wir haben mit sechs Punkten gegen Valais (CH) verloren.

Dann haben wir noch gegen den ersten der Gruppe A Brander Baskets Aachen ein Freundschaftsspiel gemacht. Das Spiel haben wir mit 9 Punkten verloren, weil wir auch denjenigen viel Spielzeit geben wollten, die im Viertelfinale nur kurz zum Zug kamen.

Die U16 Jugendlichen wurden von den Trainern Ebse, Max und Paul begleitet.

 
 

Damen 1 – Das verflixte 7. Spiel

Im zweiten Spiel im neuen Jahr wartete eine schwere Aufgabe auf uns: TSV Utting, der bislang ungeschlagene Tabellenführer. Davon ließen wir uns aber nicht verunsichern, der erste Korb ging gleich auf das Forstenrieder Konto. Die Uttinger starteten jedoch ebenfalls sehr stark, so dass das es am Ende des ersten Viertels schließlich 12:18 für Utting stand.

Im zweiten Viertel starteten wir eine Aufholjagd (insbesondere durch die starke Defense!), so dass wir mit einem Unentschieden (28:28) in die Halbzeit gehen konnten. Nach der Pause hatte Utting den besseren Start, das dritte Viertel ging wieder auf das Uttinger Konto (36:41). Wir gaben jedoch nicht auf, im vierten Viertel konnten wir erneut den Ausgleich erzielen! Leider war der Wurfgott bei den entscheidenden Punkten nicht auf unserer Seite, so dass wir uns mit 51:56 geschlagen geben mussten. Dennoch sind wir sehr zufrieden mit der Mannschaftsleistung sowie dem Kampfgeist und nehmen die Motivation zum nächsten Spiel mit.

 
 

Seite 1 von 6